• dem Hilfsverein des Zeitungsverlags Waiblingen für haltbare Lebensmittel in Höhe von 25.000 €, von REWE Aupperle um 2.500 € aufgestockt. Die gespendeten Güter werden anteilmäßig an die anderen Tafeln im Unteren Remstal weitergeben.
  • der Fa. Syntegon, Verpackungstechnik, für die Spende von 2.973 €. In einem sportlichen Wettbewerb, auch gegen die Belegschaften der Niederlassungen im Ausland, sollten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen guten Zweck bewegen (Radfahren, Laufen etc.), jede verbrannte Kalorie wurde von der Firmenleitung mit 1 Cent belohnt. Insgesamt kamen so über 12.000 € zusammen, der Waiblinger Anteil wurde der Tafel gespendet.
  • den neuapostolischen Kirchengemeinden in Waiblingen und Korb für Lebensmittel in Höhe von jeweils 500 €
  • für die Erntedankgaben der evangelischen Gesamtkirchengemeinde, insbesondere den Kirchengemeinden in Hohenacker, der Michaelskirche und der Martin-Luther-Gemeinde, der methodistischen Gemeinde Hegnach, der katholischen Gemeinde Bittenfeld, den neuapostolischen Gemeinden in Hohenacker, Korb und Schwaikheim, der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Kernen, sowie dem Montessori-Kinderhaus
  • dem Verein „tigre vermelho“ für eine Spende von 1.400 €
  • den Landfrauen aus Rommelshausen für ihre Spende in Höhe von 300 €
  • den Kindern und dem Team der Montessori KinderWelten Waiblingen für einen ganzen Einkaufswagen voller Lebensmittel, dessen Übergabe von den Kindern mit drei Liedern untermalt wurde

Zeitungsartikel der WKZ vom 26.11.2022

v.l.: Markus Reitz, Fa. Syntegon, Erika Severin, Tafel-Vorsitzende, Petra Off, Ladenleitung, Foto: Tafel

Zeitungsartikel über die Spende des Vereins tigre vermelho

Spendenübergabe mit den Landfrauen aus Rommelshausen

Ein Einkaufswagen voller Lebensmittel vom Team der Montessori KinderWelten